Allgemeinpraxis Dr. Zawia

O Z O N T H E R A P I E


Was ist Ozon?


Ozon ist als 3-atomige Sauerstoff-Verbindung eine energiereiche Form des normalen, atmosphärischen Sauerstoffs, dessen Moleküle aus zwei Sauerstoffatomen aufgebaut sind.

Ozon ist bei Raumtemperatur ein farbloses Gas von charakteristischem Geruch (Höhensonne) un kommt in der erdnahen Schichten in Konzentrationen bis zu max. 1 Teil Ozon auf 10 Mio. Teile Luft (= 0,1 ppm = 140µg/m³). In der Regel kommt das Ozon aber in 2000 m Höhe nur in einer Konzentration von 0,03-0,04 ppm vor.

Aufgrund seiner starken Oxidationskraft und der ausgeprägten, desinfizierenden Eigenschaften wird es weltweit hauptsächlich zur Wasserentkeimung und Aufbereitung von Trinkwasser genutzt.


Was ist Ozontherapie?


Das medizinische Ozon ist immer ein Gemisch aus reinstem Ozon und reinstem Sauerstoff.

Die Ozonkonzentration beträgt hier je nach Anwendung 1-100 µg/ml (meistens 30-40 µg/ml), d.s. 0,05-5% Ozon (bzw. 1,5-2% Ozon). Die gesamte Ozondosis wird vom Arzt, je nach Krankheitsbild und Allgemeinzustand, festgelegt.

Laut einschlägigen Literaturquellen werden die keimtötenden und durchblutungsfördenden Wirkung des medizinischen Ozons, als Ergänzung zu den schulmedizinischen Behandlungen, bei einer Reihe von Krankheiten eingesetzt.


Formen der Ozontherapie


- große Eigenblutbehandlung
- kleine Eigenblutbehandlung
- äußere Behandlung
- rektale Behandlung


Was sollte man beachten?


Vor einer Ozontherapie wird Ihr Arzt eine genaue, schulmedizinische Untersuchung durchführen. Teilen Sie ihm bitte auch mit, ob und welche Medikamente Sie zu diesem Zeitpunkt einnehmen. Setzen Sie bitte diese Medikamente nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt ab.


Wie lange dauert die Behandlung?


Eine Ozontherapie dauert in der Regel 15-30 Minuten. Um eine nachhaltige Besserung der Beschwerden zu erzielen, wird eine Behandlungsserie von 10 Behandlungen in Abstand von 1-5 Tagen (meistens 1-3 Sitzungen in der Woche) durchgeführt. Diese kann auch mehrmals jährlich wiederholt werden.


Kosten


Die Behandlungskosten sind je nach Therapieform unterschiedlich. Fragen Sie bitte dazu Ihren ausgebildeten Arzt oder sein Ordinationspersonal.
Diese Kosten werden derzeit von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Falls Sie jedoch über eine private Zusatzversicherung verfügen, sollten Sie Ihre Versicherungsanstalt wegen einer Kostenübernahme fragen.


WEITERE SEITEN

(werden laufend erweitert)

Homepage Seitenanfang: Allgemeine Informationen

LAGEPLAN: Strassenkarte und Routenplaner

PRAXISINFORMATIONEN: Leistungsübersicht

Bioenergetische Testung und Behandlung: Global Diagnostics und Vitalfeld

Gefäßuntersuchungen: Computergesteuerte Prüfung auf Durchblutungsstörungen

Biophysikalische Multi-Level-Therapie: Energetische Wellentherapie

AKUPUNKTUR: Eine uralte, chinesische Medizin

BIORESONANZTHERAPIE: Was sind hier Schwingungen?

HOMÖOPATHIE: Medizin aus der Natur

OZONTHERAPIE: Behandlungen mit medizinischem Ozon

HELICOBACTER: Bakterien im Magen?

ERNÄHRUNG: Essen wir genug Obst und Gemüse?

IMPFUNGEN: Allgemeine und Reiseimpfungen

PIERCING: Etwas mehr als Ohrringstechen

INTERESSANTE LINKS: Med. und allg. Internetadressen

ÄRZTLICHER BEREITSCHAFTSDIENST: Hausärzte und Zahnärzte

GÄSTEBUCH: Eine kurze Bemerkung wäre schön

E-MAIL: Oder eine kleine Post?