Allgemeinpraxis Dr. Zawia

IMPFUNGEN

(Beginn der Durchführung, Intervale, Zusammenlegung, Nachholung und Aufschiebung der Impfungen werden aufgrund der Mannighaftigkeit der zusammenhängenden Faktoren nach Rücksprache mit dem Impfarzt festgelegt)


ALLGEMEINE IMPFUNGEN


Die ersten Impfungen:

Ab der 7. Lebenswoche:

* 1. Teil Rotavirus (insgesamt 3 Teile im Abstand von mind. 4 Wochen)

Im 3. Lebensmonat:

* 1. Teil Diphtherie + Tetanus + Keuchhusten + Kinderlähmung

* 1. Teil Hepatitis B + Haemophilus

* 1. Teil Pneumokokken

Im 5. Lebensmonat:

* 2. Teil Diphtherie + Tetanus + Keuchhusten + Kinderlähmung

* 2. Teil Hepatitis B + Haemophilus

* 2. Teil Pneumokokken

Ab dem 6. Lebensmonat:

* Grippeimpfung (jährlich)

Ab dem 12. Lebensmonat:

* 3. Teil Diphtherie + Tetanus + Keuchhusten + Kinderlähmung

* 3. Teil Hepatitis B + Haemophilus

* 3. Teil Pneumokokken

Im 13. Lebensmonat:

* 1. Teil Masern + Mupms + Röteln

* 1. Teil Windpocken

* 1. Teil Meningokokken

* 1. Teil FSME-Impfung

Im 14. Lebensmonat:

* 1.Teil Hepatitis A

* 2.Teil FSME-Impfung

Ab dem 20. Lebensmonat:

* 2. Teil Masern + Mumps + Röteln

* 2. Teil Hepatitis A

* 3.Teil FSME-Impfung

Ab dem 5. Lebensjahr:

* 2. Teil Windpocken

Die Auffrischungen:

Im 5. Lebensjahr:

* Auffr. FSME-Impfung

Ab dem 7. Lebensjahr:

* Auffr. Diphtherie +Tetanus + Keuchhusten + Kinderlähmung

* Auffr. Hepatitis B (spätestens bis zum 13. Lebensjahr)

* Masern + Mumps + Röteln nachholen wenn nicht 2x geimpft

Ab dem 9. Lebensjahr:

* 3 Teile HPV-Impfung (bis zum Alter von 26 Jahren)

* 2 Teile Windpocken nachholen wenn nicht 2x geimpft

Im 10. Lebensjahr:

* Auffr. FSME-Impfung

Ab dem 11. Lebensjahr:

* Auffr. Meningokokken-Impfung

Im 15. Lebensjahr:

* Auffr. FSME-Impfung

Ab dem 50. Lebensjahr:

* einmalige Impfung gegen Herpes Zoster

Im 65. Lebensjahr:

* Pneumokokken-Impfung

Jährlich:

* Grippeimpfung (jährlich neu)

Alle 3 Jahre:

* Auffr. FSME-Impfung (ab dem 60. Lebensjahr)

Alle 5 Jahre:

* Auffr. Hepatitis B

* Auffr. FSME-Impfung (bis zum 60. Lebensjahr)

* Auffr. Diphtherie + Tetanus + Kinderlähmung + Keuchhusten (ab dem 60. Lebensjahr)

Alle 10 Jahre:

* Auffr. Diphtherie + Tetanus + Kinderlähmung + Keuchhusten (bis zum 60. Lebensjahr)


REISEIMPFUNGEN


Unabhänging vom Reiseland, -dauer und -art:

Für alle Reisenden sind folgende Impfungen sehr ratsam (entweder nur auffrischen oder auch neu beginnen):

- Tetanus:
Dreiteilige Injektion (Abstände: 0 + 1 + 12 Mo.); Auffrischung alle 10 Jahre (meist in Kombination mit Diphtherie und Kinderlähmung)

- Diphtherie:
Dreiteilige Injektion (Abstände: 0 + 1 + 12 Mo.); Auffrischung alle 10 Jahre (meist in Kombination mit Tetanus und Kinderlähmung)

- Kinderlähmung:
Dreiteilige Injektion (Abstände: 0 + 1 + 12 Mo.); Auffrischung alle 10 Jahre (meist in Kombination mit Diphtherie und Tetanus)

- Hepatitis A:
Zweiteilige Injektion (Abstand: 0 + 6 Mo.); Auffrischung alle 10 Jahre (oder in Kombination mit Hepatitis B als dreiteilige Injektion in Abständen von 0 + 1 + 6 Mo.; Auffrischung alle 5 Jahre)

- Hepatitis B:
Dreiteilige Injektion (Abstände: 0 + 1 + 6 Mo.); Auffrischung alle 5 Jahre (oder in Kombination mit Hepatitis A als dreiteilige Injektion in Abständen von 0 + 1 + 6 Mo.; Auffrischung alle 5 Jahre)

- Typhus:
Einmalige Injektion; Auffrischung alle 3 Jahre

Abhängig vom Reiseland, -dauer und -art:

Detaillierte Informationen über länderspezifische Impfvorschriften erhalten Sie in der Ordination.

***MALARIA-SUCHMASCHINE***


Den aktuellsten Stand der Reiseimpfung für Ihr Reiseziel (einschließlich Länderinfos und Klimatabelle) UND des allg., österr. Impfplanes erfahren Sie auch (mit Suchfunktion!) beim

***TROPENINSTITUT WIEN***



WEITERE SEITEN

(werden laufend erweitert)

Homepage Seitenanfang: Allgemeine Informationen

LAGEPLAN: Strassenkarte und Routenplaner

PRAXISINFORMATIONEN: Leistungsübersicht

Bioenergetische Testung und Behandlung: Global Diagnostics und Vitalfeld

Gefäßuntersuchungen: Computergesteuerte Prüfung auf Durchblutungsstörungen

Biophysikalische Multi-Level-Therapie: Energetische Wellentherapie

AKUPUNKTUR: Eine uralte, chinesische Medizin

BIORESONANZTHERAPIE: Was sind hier Schwingungen?

HOMÖOPATHIE: Medizin aus der Natur

HELICOBACTER: Bakterien im Magen?

IMPFUNGEN: Allgemeine und Reiseimpfungen

PIERCING: Viel mehr als Ohrringstechen (warum beim Arzt?)

INTERESSANTE LINKS: Med. und allg. Internetadressen

ÄRZTLICHER BEREITSCHAFTSDIENST: Hausärzte und Zahnärzte

E-MAIL: Oder eine kleine Post?